Veranstaltungen

Lipperömer-Lager mit Militärworkshop, Bergkamen, 10. - 13.05.2018


Das erste Lager der Saison in Bergkamen/Oberaden stand diesmal ganz im Zeichen der militärischen Drills. Centurio Callidus übernahm dabei die Rolle des Ausbilders für angehende Legionäre der Legio XVII und ihrer Schwesterlegion, der Legio XIX. Daneben gab es auch wieder sehr viel Erfahrungsaustausch und natürlich abendliches Beisammensitzen am Lagerfeuer.

Bildergalerie
Das noch ruhige Lager in der Morgensonne
Centurio Callidus ruft die Soldaten zusammen
Auxiliar Atheas und Tiro Paulus Fabricius Tacitus treten an
Während Atheas zum Bogenschießen abkommandiert wird, beginnt die Ausbildung von Tiro Tacitus zusammen mit zwei angehenden Legionären der XIX.
Das Ganze findet unter den wachsamen Augen altgedienter Soldaten und einigen römischen Damen statt
Scuta premite! (Reihen schließen!)
In agmen venite! (In Kolonne antreten!)
Sinistrorsum vergite! (Links schwenken!)
Kurze Unterweisung vom Centurio
Pila tollite! (Speere bereit!)n
Pila mittite! (Speere werfen!)n
Gladios stringite et tarda movete! (Schwert ziehen und langsam vorrücken!)
Ad pugnam! (Zum Angriff!)
Pfeilbeschuss von der Mauer
Unter Beschuss vorrücken
Derweil im Lager
Die Keltin Mandua nutzt die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten mit der Schleuder auszubauen
Ihre Technik und Trefferquote sind schon recht gut
Milites venite! (Soldaten antreten!)
Centurio Callidus wartet, bis die Reihe steht ...
... und lässt dann abmarschieren
Antreten zum Geburtstagsständchen für ...
... Junglegionär Collin
Wache stehen am Eingang zum Gelände
Der Lehmbackofen wird angeheizt
Crimina (Sünden), womit die Römer auch die im Reich sehr beliebten Glücksspiele meinten
Cave canem (Vorsicht vor dem Hund!)
Ein sehr schön gestaltetes Lararium
Der leckere Linseneintopf ist fast fertig
Eine Furca mit typischer Ausrüstung
Eine weitere Furca
Ein Vexillum der Prätorianergarde
Schildreihe der XVII. und XIX. Legion
Centurionenhelm auf einem Scutum der XVII. Legion
Furca und ...
... Kampfausrüstung eines Centurios der I Nervana
Kleiner Kräutergarten ...
... mit winzigen Amphoren