Wir über uns

Wir sind der berühmte bunt zusammengewürfelte Haufen und weisen ein Alterspektrum vom jungen Erwachsenen bis zum Rentner auf. Wir stammen teils aus dem Raum Dresden, teils aus dem Großraum Berlin-Brandenburg und haben ein breitgefächertes berufliches Spektrum. Vom Metallfacharbeiter über IT-Spezialisten, ÖPNV-Angestellte und Medizin-Personal, bis hin zum Museumsmitarbeiter sowie (ehrenamtlichem) Bürgermeister ist alles vertreten.

Trotz oft sehr unterschiedlicher Lebensläufe hat uns das gemeinsame Interesse an der römischen Antike zusammengeführt und dafür gesorgt, dass wir uns als eine Gemeinschaft sehen, deren Ziel es nicht nur ist, Spaß oder Erkenntnisgewinn aus unserem Hobby zu ziehen und uns mit Gleichgesinnten zu treffen. Durch Veranstaltungen, die wir gemeinsam mit verschiedenen Museen realisieren, möchten wir auch den Besuchern das Leben im vormaligen Imperium Romanum näher bringen und aufzeigen, dass die Menschen damals uns trotz anderer Lebensumstände in vielen Bereichen sehr ähnlich waren. In Form von Projekttagen an Kindergärten, Schulen und Universitäten leisten wir außerdem einen Beitrag, den Latein- und Geschichtsunterricht lebendiger und interaktiver zu gestalten.